Gesetzliche Grundlagen


Seit einigen Jahren ist das Thema Abgase, nicht nur im allgemeinen Straßenverkehr, sondern auch bei Baumaschinen und stationären Anlagen vielseitig diskutiert. Ziel ist es, die in den Abgasen enthaltenen Schadstoffe und krebserregenden Stoffe zu reduzieren, besser noch zu vermeiden.

Dazu gibt es seit Oktober 2013 die in Österreich geltende IG-L Off-Road Verordnung, welche ein stufenweises Ausbauen der Anwendungsbereiche und Beschränkung der Verwendung von dieselbetriebenen Einrichtungen, Maschinen und Geräte vorsieht.

Gerne informieren wir Sie auch über die für Sie relevanten Maßnahmen und Möglichkeiten zur Erfüllung der gesetzlichen Vorschriften. Denn in gewissen Gebieten Österreichs ist eine Förderung der präventiven Maßnahmen möglich und verringert somit die Kosten der Unternehmer den entscheidenden Schritt in eine »cleane Zukunft« zu machen.

 

Nützliche Links:

http://www.offroadverordnung.at/ms/ms_offroad/offr_rechtsgrundlagen

https://www.wko.at/branchen/gewerbe-handwerk/bau/Informationsblatt_fuer_Betriebe.pdf

https://www.umweltfoerderung.at/betriebe/luftreinhaltung.html